Judith Enders im Interview mit der Deutschen Welle

Trennung in “Ossis” und “Wessis” überholt

Die Autorin Judith Enders war dreizehn als die Mauer fiel – ein Erlebnis, das sie geprägt hat wie viele ihres Alters. Daraus entstand ein Buch. Im Interview spricht sie über “Ossis” und “Wessis”, Brüche und Umbrüche und die deutsche Einheit.